Samstag, 8. Februar 2014

Teddybär



 Hallo liebe Leserinnen und Leser,

für eine schwangere Arbeitskollegin habe ich einen kleinen Teddybär gestrickt. Er ist aus dem Buch Kuschelbär und Schmusedecke und ähnelt von der Strickart her dem Hasen, den ich letztes Jahr gestrickt habe.

Für den Bauch, die Füße, den Schwanz und die Händen habe ich aus einem beigem Fleece Kreise ausgeschnitten und mit groben Stichen angenäht.

Damit der Hals nicht so nackig aussieht, habe ich noch einen Schal aus blauer Merinowolle gestrickt. Für den Schal einfach 8 Maschen anschlagen und kraus rechts in Hin- und Rückreihen stricken. Ich habe am Anfang jeder zweiten Reihe eine Masche zugenommen und an deren Ende eine abgenommen. So wird der Schal schräg. Warum ich mich für blaue Merinowolle entschieden habe, erfahrt ihr in einem der nächsten Posts.

Materialien:
Sockenwolle in braun
Merinowolle in blau
Restwolle in dunkelbraun
Reste beiges Fleece
Rundspiel Sockenstricknadeln
Füllwatte





Kommentare:

  1. Ein liebes Gsichterl hat der und eine kesse Rückansicht, lach
    LG Ariane

    AntwortenLöschen
  2. echt, der ist wirklich niedlich geworden.

    gruss
    mamje

    AntwortenLöschen