Mittwoch, 28. November 2012

Anleitung - Handschuhe mit Fingerkappe Teil 1


Allgemein - Vor Beginn bitte lesen
Diese Handschuhe werden nach derselben Grundanleitung wie die Stulpen gestrickt. Die Anleitung ist für kleine Hände (Teenager, Frauen mit sehr kleinen Händen). Deswegen bitte unbedingt die Maschenprobe anfertigen und in der Maschenanschlagszahl, sowie der Höhe an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Damit euch das leichter fällt, habe ich allgemeine Richtlinien an denen ihr euch orientieren könnt, in grün in den Text integriert.

Verwendete Materialien
Nadelspiel 4,00 mm
Häkelnadel
Nähnadel
2 kleine Knöpfe
5 Maschenraffer (oder Stricknadeln zum stillegen von Maschen z. B. Sockennadeln)

Merino superfein dunkles blau
Merino superfein helles blau
Merino superfein lila
Merino superfein türkis


Maschenprobe
8 cm auf 8 cm entsprechen
22 M anschlagen auf ca. 32 Reihen

Hand ausmessen
A: Umfang um die breiteste Stelle am Bündchen ca. 16-17 cm
B: Höhe von Handgelenk bis Beginn Zeigefinger ca. 9,5 cm
C: Höhe von Handgelenk bis Ende Daumenkeil ca. 5,5 cm
D: Längster Finger (Mittelfinger) ca. 7 cm

Bündchen
12 M pro Nadel anschlagen (= 48 M gesamt). 25 Rd im Bündchenmuster 1 M re, 1 M li stricken. Dabei alle 5 Rd die Farbe wechseln. Das Bündchen sollte in etwa so hoch sein, wie die Entfernung B. Erst dann kann man davon ausgehen, dass der Puls optimal bedeckt ist und somit gewärmt wird. Sonst könntet ihr frieren, obwohl ihr Handschuhe tragt, da der Wind unten rein pfeift. Längere Bündchen sind in Ordnung, sollten aber nicht zu lange sein. In diesem Fall muss man sonst immer die Hanschuhe unter den Pullover etc. stopfen.

Daumenkeil
Ab hier alle 10 Rd die Farbe wechseln.

1. Rd: Am Anfang der 1 Nd eine M re stricken eine M zunehmen. Rest der Nd 1 sowie Nd 2 und Nd 3 rechts abstricken. Auf Nd 4 alle M bis auf die letzte abstricken. Vor dieser letzen M eine M zunehmen und letzte M re abstricken.
2. Rd: Die nächste Rd re abstricken.
3 und 4 Rd wie 1 und 2 Rd stricken
5 Rd: Ab jetzt befinden sich 14 M auf zwei Nadeln. Die Zunahme erfolgt hier immer jeweils vor, oder nach den 12 ursprünglich angeschlagenen M. In dieser Rd also 2 M re, 1 M zu, 12 M re. Nd 2 und Nd 3 abstricken, Nd 4 12 M re, 1 M zu, 2 M re
6 Rd: wie 2. Rd

Runde 5 und 6 so lange wiederholen, bis sich 24 M auf jeder der beiden Nadeln befinden
Jetzt die ersten 12 M der Nd 1 und die letzten 12 M der Nd 4 auf einem Maschenraffer stilllegen.
Es werden für den Daumenkeil immer so viele M pro Nd zugenommen, wie sich ursprünglich auf dieser befanden. Wenn ihr also mit 15 M pro Nd gestartet habt, dann so lange zunehmen bis ihr 30 pro Nd habt usw.

Hand
Ab jetzt über die verbliebenen 48 M (=12 M pro Nadel) die Hand in Runden stricken. Damit kein hässliches Loch an der Stelle entsteht, wo wir Maschen für den Daumen still gelegt haben, schlagen wir hier 4 neue M an und verteilen diese später gleichmäßig auf die vier Nadeln (=13 M pro Nd)
Genauso verfahren.
Insgesamt so lange in Runden glatt re stricken, bis wir ab Bündchen 31 Rd zählen (wenn man alle 10 Rd die Farbe gewechselt hat, ist das die nach der ersten Rd in lila der Fall)
So lange glatt re stricken, bis ca. 1 cm unter Fingerbeginn.

Die beiden Nadeln auf der Handunterseite glatt re stricken. Bei den beiden Nadeln auf dem Handrücken wie folgt verfahren: *1 M re, 1M zunehmen* wiederholen über beide Nadeln (= 52 M). Eine Sicherheitsnadel nehmen und die "alten M" darauf still legen. Die gerade zugenommen M bleiben auf den Nadeln. Mit diesen neuen M wird die Hand fertig gestrickt. So entsteht ein unsichtbarer Übergang. Genauso verfahren.
Bis zu Beginn der Finger über alle 4 Nd glatt re (=6 Rd).

Ende der Anleitung Teil 1. Und HIER geht es zu Teil 2 der Anleitung!




Kommentare:

  1. Auch die find ich ganz, ganz toll!
    lg Ariane aus Wien (ich bin die, die euch einmal die Taschen für den Basar gemacht hat)

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön haste die gemacht, sieht echt toll aus!
    Sowas hätte ich auch gerne :)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ariane,
    dir habe ich diese tolle Tasche zu verdanken? Mensch die ist der Hammer, ich liebe diese Jeans-Tasche. Gerade da ich an der Nähmaschine zwei linke Hände habe weiß ich sie so zu schätzen und nehme sie sehr oft her. Meine Mama hat damals diese eine Tasche für mich mit dir getauscht so weit ich das weiß (gegen Sockenwolle). Ich habe sie zum Geburtstag bekommen und mich riesig gefreut :D
    Die anderen Taschen sind am Basar wie warme Semmeln weg gegangen. Sie sind aber auch so schön.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kunterbunter Vogel,
    bin Student aus Weihenstephan.
    Meine Freundin ist gerade dabei mir diese wunderschönen Handschuhe zu stricken. Nur ist ihr nun aufgefallen, dass die Finger leider nicht beschrieben sind..
    Wie werden diese gestickt?
    grüße aus FS

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      ich habe die Anleitung in zwei Teilen geschrieben und das hier ist der erste Teil. Wenn du unten auf den Link "Und hier geht´s zum 2. Teil" klickst, landest du automatisch bei den Fingern. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar Fotos von euren Handschuhen schicken könnten, wenn deine Freundin fertig ist. Ich freue mich nämlich immer zu sehen, was die Leute so alles aus meinen Anleitungen machen ;)
      Liebe Grüße
      Kathy

      Löschen
  5. WunderbarerBeitrag !!!Ich liebe diese Art von Anmerkungen. Obwohl ich mir mehr wichtige Informationen wünschen würde.
    mma handschuhe

    AntwortenLöschen