Montag, 14. September 2015

Himbeer-Socken



Hallo liebe Leserinnen und Leser,

als ich letztes Jahr Weihnachten bei meiner Mama zu Besuch war, durfte ich mir (mal wieder) von ihrem großen Bestand Sockenwolle ein paar Knäule mitnehmen. Es ist schon fast zu einem guten Weihnachtsbrauch geworden, dass ich während der ruhigen Feiertage ihr Wollelager durchstöbere und die ungeliebten, älteren Knäule darin ausgrabe und mitnehmen darf.

Würden wir meinen Vater entscheiden lassen, würde ich nicht mit Knäulen, sondern mit ganzen Kisten voll Wolle nach Hause fahren, die er mir persönlich packen und noch in den Kofferaum stellen würde :D

Was für ein Glück für meine Mama, das ich nicht so viel Platz habe und sie da immer noch mitentscheiden darf. Dies ist glaube ich das dritte Knäul der ungeliebten Wolle, das ich dieses Jahr verstrickt habe.

So genau verstehe ich auch immer nicht, warum gerade diese Knäule die Ladenhüter sind - ich finde sie cool.

Material:
Lang Yarns Jawoll Color superwash - Farbe 132.0115


Kommentare:

  1. Ich kann mir deinen Vater so richtig gut vorstellen :-) Das fällt so etwa in die Kategorie wie der Spruch meines Mannes "Wir haben doch schon ein Buch..." ;-)

    Ich finde die Socken auch klasse, da hast Du gut gewählt! Interessant finde ich, dass Du das Rippenmuster offensichtlich bis in die Ferse gestrickt hast, ich habe mit Mustern bislang immer nach dem Schaft aufgehört.

    Liebe Grüße,
    Karen

    AntwortenLöschen