Freitag, 15. November 2013

Anleitung - Blumige Babydecke



Diese Anleitung ist eine eigene Interpretation einer kostenlos verfügbaren Anleitung aus dem Internet. Die original Anleitung gehört Drops-Wolle und ist auch deren geistiges Eigentum, auf das ich in keiner Weise Ansprüche erhebe. Die Firma bittet bei der Nutzung ihrer Anleitungen immer um die Verwendung der Drops-Wolle, was ich unterstüzte, auch wenn ich sie hier bei "Verwendete Materialien" nicht explizit angegeben habe.




Verwendete Materialien
100 g rote Häkelwolle
100 g orange Häkelwolle
100 g gelbe Häkelwolle
100 g pinke Häkelwolle
100 g koralle Häkelwolle
400 g cremeweiße Häkelwolle
2,5 mm Häkelnadel
1 grünes Flecee
1 oranges Flecee (beide Flecee in der Größe der fertigen Decke, erst kaufen, wenn ihr wisst wie groß sie wird)







Maschenprobe
Ein Quadrat misst ca. 12cm auf 12 cm.



Quadrate mit vier Blumen und mit einer Blume
Wir benötigen 9 Quadrate mit den vier kleinen Blumen und 12 Quadrate mit den 4 großen Blumen.

Die Blumen-Quadrate sind nach einer Anleitung von Drops-Wolle erstellt. Es gibt zwei Möglichkeiten nach denen man farblich arbeiten kann:

1. Variante (Original): Alle Blumen werden farblich immer gleich gearbeitet. Das heißt wir starten bei der großen Blumen bspw. immer mit gelb, anschließend pink, rot, orange. Auch alle kleinen Blumen werden farblich immer gleich gearbeitet und in der selben Reihenfolge zu einem Viereck zusammen genäht.

2. Variante (meine Abänderung): Alle Blumen werden farblich individuell gestaltet. Die großen Blumen welchseln ihre Farbgebung durch, ebenso wie die kleinen. Die kleinen Blumen werden in unterschiedlicher Reihenfolge und Zusammensetzung zu Vierecken verarbeitet.




Quadrate mit Stäbchen
Wir benötigen 21 Quadrate mit Stäbchen.

Alle zwei Reihen die Farbe wechseln. Die ersten 6 Reihen bunt, die letzten zwei Reihen immer cremeweiß arbeiten.

1. Reihe (hier gelb):
In einen Fadenring drei Luftmaschen arbeiten (dient als Ersatz für das erste Stäbchen), 2 Stäbchen, *3 Luftmaschen, 3 Stäbchen* von * bis * 2 mal wiederholen, 3 Luftmaschen arbeiten und mit einer Kettmasche in das erste Stäbchen die Runde schließen.

2. Reihe (hier gelb):
2 Kettmaschen in die nächsten 2 Stäbchen der 1. Reihe fertigen, bis ihr in der Luftmaschenkette angekommen seid. In die erste Luftmaschenkette 3 Luftmaschen (anstelle des ersten Stäbchens), 2 Stäbchen, 3 Luftmaschen, 3 Stäbchen arbeiten. 1 Luftmasche und in die nächste Luftmaschenkette  **3Stäbchen, 3 Luftmaschen, 3 Stäbchen, 1 Luftmasche ** arbeiten. 2 mal von ** bis ** wiederholen, mit einer Kettmasche die Runde schließen.

3. Reihe (hier orange):
2 Kettmaschen in die nächsten 2 Stäbchen der 2. Reihe fertigen, bis ihr in der Luftmaschenkette angekommen seid.
Farbe wechseln!
Ab jetzt in jeder Reihe die Ecken wie folgt arbeiten: 3Stäbchen, 3 Luftmaschen, 3 Stäbchen
Nach jeder Ecke 1 Luftmasche, in den Zwischenraum zwischen unseren "3er Stäbchen-Büscheln" 3 Stäbchen arbeiten, 1 Luftmasche usw. bis zur nächsten Ecke

Wie angegeben arbeiten bis das Quadrat aus 8 Reihen besteht, dabei die lezten 2 Reihen immer cremeweiß häkeln. Faden abschneiden, vernähen.




Zusammennähen
Wie bei der Erwachsenendecke aus Sockenwollresten.

Legt alle Quadrate auf dem Boden aus und bestimmt ihre spätere Position in der Decke.
ACHTUNG: Achtet darauf, dass sie alle in dieselbe Richtung blicken (also keines ausversehen quer liegt). In der Breite 6 Quadrate, in der Höhe 7 Quadrate. Näht die Ecken auf die in dem folgenden Video von Elizza beschriebenen Weise (für uns erst ab Minute 4:44 interessant) zusammen:



Umhäkeln
Nachdem die ganze Decke zusammen genäht ist, wird diese wie bei den Stäbchen-Quadraten umhäkelt.

In den 4 Ecken der Decke wie folgt arbeiten: 3Stäbchen, 3 Luftmaschen, 3 Stäbchen
An den 4 Seiten der Decke wie folgt arbeiten: in den Zwischenraum zwischen unseren "3er Stäbchen-Büscheln" 3 Stäbchen arbeiten, 1 Luftmasche usw. bis zur nächsten Ecke

Die ganze Decke mit 2 Reihen so umhäkeln.

Tipp: Wenn wir beim Umhäkeln der Decke über einem Stäbchen-Quadrat arbeiten gehen wir genauso vor, wie wir es von einem Stäbchen-Quadrat gewohnt sind. Über Blumen-Quadraten fällt das schon schwerer, da hier lauter einzelne Stäbchen nebeneinander sind. Das Vorgehen hier ist:

***1 Luftmasche, 3 Stäbchen der Vorreihe auslassen und in das 4.te den Büschel aus 3 Stäbchen arbeiten*** ab *** bis *** wiederholen, bis das Blumen-Quadrat fertig ist.





Vernähen
Jetzt müsst ihr alle Fäden auf der Rückseite der Decke vernähen.


Waschen
Wascht eure Häkeldecke (ganz wichtig, das Muster dehnt sich) und euren Flecce mit Wollwaschmittel im Waschbecken. Wenn nichts ausfärbt, könnt ihr die Häkeldecke später beruhigt auf das Flecee nähen.
Legt die gewaschene Häkeldecke auf ein Badehandtuch und steckt sie mit Nähnadeln daran fest, so dass sie unter Spannung trocknet. Das Flecee zum Trocknen einfach aufhängen.


Füttern
Anschließend legt ihr die Häkeldecke auf ein Flecee und schneidet es plus Nahtzugabe (!) auf die entsprechende Größe zurecht. Das zweite Flecee entsprechend der Vorlage vom ersten zurechtschneiden.

Beide Flecee auf links mit der Maschine zusammennähen, ein Loch zum Wenden offen lassen. Wenden. Die Häkeldecke mit Nadeln auf dem Flecee befestigen (orange Seite unter den Blumen, grüne Seite als Rückseite der Decke) und mit einem Nähfaden per Hand die Decken zusammenheften, dabei auch das Loch zum Wenden zunnähen.




Fertig ist die Blumenwiese!

Kommentare:

  1. dankeschön für die anleitung.
    gefällt mir sehr gut.

    gruss
    ma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo mamje,
      gern gemacht. Ich hoffe es macht sich noch jemand die Mühe :D
      lg Kathy

      Löschen