Sonntag, 27. Januar 2013

Stulpen mit Spirale

Hallo liebe Leserinnen und Leser,
und schon wieder habe ich Stulpen gestrickt. Dafür habe ich gleich die Wolle verwendet, die ich erst kürzlich gekauft habe. Diese Stulpen bekommt meine Schwiegeroma dann Anfang Februar zum Geburtstag.

Verwendete Materialien
50 g Lang Yarns Nobile 794.0066  6165 (rosa/lila)
Rest Merino superfein
Nadelspiel 4,0 mm
2 Maschenraffer oder Stricknadeln zum stillegen der Machen

Da sie kleiner Hände hat, habe ich an der Grundanleitung Anpassungen vorgenommen:


 


Bündchen
10 M pro Nd anschlagen, 18 Rd 1 re, 1 li Bündchen stricken, dabei jeweils 4 Rd Nobile, 2 Rd Merino im Wechsel.

Daumenkeil
Jeweils solange die Zunahme arbeiten, bis auf den  zwei Nd jeweils 8 M zugenommen sind. Anschließend noch 2 Rd glatt re über alle 4 Nd str. Erst jetzt die 2 mal 8 M stilllegen. Sonst wie in der Grundanleitung arbeiten. Bereits nach 16 Rd glatt re nach der Stilllegung in der Höhe enden. Macht insgesamt ca. 33 Rd. Abschluss wie gehabt.

Daumen
Nur 2 mal 6 M aus dem Gestrick aufnehmen. Abnahme wie gehabt arbeiten bis 16 M insgesamt übrig sind. Abschluss normal arbeiten.


Kommentare:

  1. Hallo K.V.
    wieder super schön gearbeitet. Und diese tolle Idee des Daumenkeils werde ich auch in kürze ausprobieren. Auf diese Art und Weise ist der Daumen auch gut verpackt.... ☺ Danke fürs zeigen.

    LG
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  2. Bitte Bärbel. Man kann den Daumenkeil wie in der Grundanleitung beschrieben immer am Ende der Nadel zunehmen oder, wie ich es hier gemacht habe, immer nach den 10 Maschen mit denen später die Hand gestrickt wird. So schaut es etwas anders aus, Ergebnis ist dasselbe.
    Liebe Grüße
    Kathy

    AntwortenLöschen