Montag, 11. Februar 2013

Baby-Jacke mit Kapuze

Hallo liebe Leserinnen und Leser,
auf der Suche nach einer schönen Anleitung für die Baby-Weste meiner Arbeitskollegin habe ich so viele schöne Anleitungen für Baby-Jacken bei DROPS-Wolle gesehen, dass ich, ohne eine schwangere Freundin zu haben, die noch kein Start-Packet von mir bekommen hat, eine dieser Jacken nachstricken wollte.

Also, Wollebox aufgemacht geschaut was es dort noch für Wolle gibt und losgelegt. Schnell habe ich diese Jacke von der Strickart und der Musterung der Wolle her so ins Herz geschlossen, dass ich beschloss sie zu behalten (man weiß ja nie...). Aber mit einer 100 g Wolle kam ich nicht weit. Gaaanz knapp schaffte ich es die Jacke fertig zu stricken. Juhu. Dann habe ich entdeckt, dass diese Jacke ja auch eine Kaputze hat. Deswegen wollte ich sie doch stricken. Mist.




Also los mit der Banderrolle in den Wolle-Laden-meines-Vertrauens und die Wolle nachbestellen. Da kam das nächste Problem: die Wolle war ein Weihnachtsgeschenk von meiner Bruder gewesen. Allerdings schon zu Weihnachten vor einem Jahr und somit war die Farbe veraltet. Muaaaaa!

Mit viel Liebe, Gedult und Glück bekam ich genau dieselbe Farbe nocheinmal und hier ist sie nun: die erste Jacke für meine eigene Aussteuer sozusagen.

Verwendete Materialien
Die Wolle war ein Zauberball (die Nummer hier zu schreiben ist ja, da die Farbe veraltet ist, nicht nötig, aber es gibt jede Saison eine neue grüne Zauberball-Wolle).

200 g Zauberball grün
50 g grüne Häkelwolle
4 grüne Knöpfe

Die Anleitung findet ihr hier

Kommentare:

  1. Süß , überhaupt der ganze Blog ist bezaubernd und schön erklärt
    Amitiés Maggy

    AntwortenLöschen
  2. eine wunderschöne Jacke!!

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Ach ist die schön geworden, Großes.
    Also Auf, die Jacke braucht eine Füllung :)

    AntwortenLöschen