Dienstag, 19. Februar 2013

Baby-Wickeljacke

Hallo liebe Leserinnen und Leser,
neulich habe ich doch glatt ein Foto von einer Jacke gefunden, die ich für meine Nichte bereits letzten Winter gestrickt habe. Die Anleitung ist bei DROPS-Wolle frei nachzulesen.

Da ich nicht gerne Wollreste wegschmeiße verstricke ich oft in kleinen Baby-Jacken zwei Farben, die ich noch als Reste hier habe. Auf diese Weise kommen die Reste auch weg und ich muss keine neue teure Merino Wolle kaufen obwohl ich doch noch jede Menge teure Merino Reste hier habe. So habe ich die bewährte Idee auch bei dieser Jacke versucht umzusetzen. Was soll ich sagen, ich kann nur jedem davon abraten!


Was ich nicht bedacht hatte ist, dass die Jacke kraus rechts gestrickt wird. Somit sehen die Reihen, in denen die Farbe gewechselt wird, auf der Rückseite der Jacke nicht schön aus. Macht nix, möchte man denken, hinten sieht es ja keiner. Bei einer der beiden Seiten funktioniert das ja auch prächtig, da der Farbwechsel auf der rechten, also der geraden Seite des Vorderteils passiert. Bei der anderen Seite jedoch, passiert der Farbwechsel entweder auch auf der rechten Seite, dies ist allerdings die Seite mit der Schrägung und man sieht es wenn der Faden immer mitgezogen wird!, oder man hat auf einmal die hässliche Rückseite vorne.

Wie habe ich das Problem gelöst? Ich habe einfach die eine Vorderseite kraus rechts und die andere kraus links gestrickt. Das ist allerdings langsamer und doof. Deswegen empfehle ich allen anderen Menschen lieber eine gemusterte Wolle zu nehmen, als sich so viel Arbeit zu machen wie ich.

Außerdem kam diesen Winter die Rückmeldung, dass die Jacke auch den zweiten Winter noch gepasst hätte, wenn sie länger wesen wäre. Die Arme wurden im ersten Winter umgeknickt (Kind erst 4 Monate alt) und im zweiten Winter war sie zu kurz, die Arme hätten aber gepasst. Deswegen würde ich empfehlen, sie länger zu stricken als in der Anleitung angegeben.

Verwendete Materialien
Merino weiß (Menge je nach Größe)
Merino grün-blau (Menge je nach Größe)
Ein blaues Seidenband

Kommentare:

  1. Also ich finde die Streifen von innen auch sehr neckisch, sowas ist ja jetzt auch angesagt.
    Alles in allem ist die Jacke sehr süß, da sieht das Kindchen drin aus wie ein hübsch verpacktes Geschenk :)

    AntwortenLöschen