Sonntag, 24. Februar 2013

Restedecke ist fertig

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

es ist geschafft, nachdem ich jetzt noch einmal ca. 3 Wochen vernäht habe, ist die Restedecke fertig!
Die Babydecke konnte ich noch auf meiner Bank anrichten und fotografieren, für diese Decke aber war die Bank einfach nicht groß genug. Deswegen habe ich sie auf einer Wäscheleine aufhängen müssen.




Restedecke in Zahlen:
Gestrickte Vierecken 221 Stück
Gewicht der Decke gesamt ca. 2,05 kg
Benötigte Häkelwolle 500 g
Benötigte Zeit für das Stricken ca. 166 Stunden
Benötigte Zeit für das Umhäkeln ca. 37 Stunden
Benötigte Zeit für Zusammen-, Vernähen ca. 50 Stunden
Geschätzte Gesamtarbeitszeit 253 Stunden





An dieser Stelle muss ich auch den harten körperlichen Einsatz meiner Katze bei der Entstehung dieser Decke würdigen. Sie hat mir so oft sie es konnte geholfen. Einige Beispiele hierfür sind:

Sie hat:

  • die Vierecken plattgedrückt durch daraufsetzen und liegen
  • mir gezeigt welche Viereckanordnungen ihr nicht gefallen, indem sie die Ecken aus der Gesamtanordnung entfernt und im Zimmer verteilt hat
  • meine Beine gewärmt bei den langen Zusammennähabenden
  • mir geholfen die ganzen Fäden beim Vernähen durch fressen zu reduzieren
  • mich auf jeden vergessenen Faden durch reinkrallen und beißen aufmerksam gemacht
  • während ich in der Arbeit war immer auf die Decke aufgepasst
  • versucht wie ein schwarzes Loch auszusehen um die Fäden zum verschwinden zu animieren
  • die Decke probegelegen
  • noch viel mehr getan was ich hier nicht alles einzeln würdigen kann. 
Deswegen sage ich einfach Danke FatCat! Dein beispielloser Einsatz war wieder einmal phänomenal. Hier ein paar Bilder:


Sieht aus wie ein schwarzes Loch.
Probeliegen























Plätten und unpassende Vierecken entfernen


In den kommenden Tagen werde ich euch die Anleitung für die Decke wieder online stellen. Sie ist fast dieselbe wie für die Babydecke, aber umhäkeln und zusammennähen unterscheiden sich um mehr Stabilität zu erhalten.

Und wieder ist ein Mamut-Projekt beendet!


Kommentare:

  1. *wow*

    sieht richtig toll aus.

    gruss mam

    AntwortenLöschen
  2. Mensch Mädl, hut ab!
    Ich hab zwar auch ne Engelsgeduld, aber an so etwas würde ich mich nicht ran trauen. Hast du ganz toll gemacht, sieht super aus :)

    AntwortenLöschen
  3. Danke :D
    Ich finde sie so toll und sie macht sich auch super auf meiner Couche. Zwischenzeitlich habe ich auch nicht mehr unbedingt an ihre Vollendung geglaubt, aber den letzten Weihnachtsurlaub hatte ich einen Viereck-Strickschub und ab da wurde es auf einmal schaffbar. Tschaka

    AntwortenLöschen
  4. Absolut fantastisch, prima....megaklassegeil.
    Hast du ganz toll gemacht.
    Ich hoffe unsere Decke wird eines Tages auch so ähnlich aussehen.

    Zu einem anderen Thema. Ich finde deine Blog richtig supi, ich lese gerne hier bei dir.

    LG
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön! Ich bewundere deine Geduld die du beim Fadenvernähen gebraucht hast.

    Liebe Grüße
    Herta

    AntwortenLöschen